Immobilien

Ehemalige Gaststätte "Santa Maria"


Ausschreibung zum Verkauf eines Grundstückes in Ballhausen

 

Die Gemeinde Ballhausen als Eigentümerin verkauft im Wege der öffentlichen Ausschreibung nachfolgendes, mit einem sanierungsbedürftigen, zweigeschossigen Gebäude bebautes Grundstück:

 

 

Gemarkung Ballhausen,

ehemalige Gaststätte „Santa Maria“

 

Flur 6 Flurstück 21 mit 480 m²

 

 

Für die zukünftige Nutzung des Grundstückes ist dem Kaufpreisangebot eine Nutzungskonzeption beizufügen. Die Zulässigkeit des Vorhabens ist nach § 34 BauGB zu beurteilen.

 

Die mögliche Bebaubarkeit richtet sich nach der in § 4a BauNVO festgesetzten Art der baulichen Nutzung. Insbesondere kämen hier eine Wohnnutzung und nicht wesentlich störendendes Gewerbe bzw. Dienstleistungen in Betracht.

 

Eine vereinfachte Expertise mit einer Kostenschätzung bezüglich der Sanierung kann im Bauamt der Verwaltungsgemeinschaft zu den ortsüblichen Sprechzeiten eingesehen werden.

 

Gemäß § 67 Abs. 3 ThürKO soll das Grundstück zum Höchstgebot unter Berücksichtigung des derzeitigen Bodenrichtwertes in Höhe von 11,00 €/m² sowie nach Auswahl des vorgelegten Nutzungskonzeptes veräußert werden.

 

Die Angebote sind bis zum 10. Mai 2019 (Datum Posteingangsstempel) mit der Kennzeichnung:

 

Ausschreibung – Gemeinde Ballhausen, Flur 6, Flurstück 21 – Nicht vor Angebotsende öffnen- “

 

bei der Verwaltungsgemeinschaft Bad Tennstedt, Bauamt, Markt 1 in 99955 Bad Tennstedt einzureichen. Für Anfragen steht Frau Schütz unter Telefon: 036041-38021 gern zur Verfügung.

 

Bei dem Einreichungsdatum 10.05.2019 handelt es sich um eine Ausschlussfrist. Später eingehende Erwerbsanträge werden daher nicht mehr berücksichtigt.

 

Die Gemeinde Ballhausen ist nicht verpflichtet, an einen bestimmten Bieter zu verkaufen bzw. an den Höchstbietenden oder überhaupt zu verkaufen.

 

 

 

Uwe-Karsten Saalfeld

Bürgermeister

 

Veranstaltungen