BannerbildBannerbildBannerbild

Sportvereine im Landkreis konnten unterstützt werden - PRESSEMITTEILUNG des Landratsamtes des Unstrut-Hainich-Kreises

Verwaltungsgemeinschaft Bad Tennstedt, den 10. 11. 2020

Pressemitteilung

des Landratsamtes des Unstrut-Hainich-Kreises

 

 

     Büro Landrat, Lindenbühl 28/29, 99974 Mühlhausen

     E-mail:

     www.unstrut-hainich-kreis.de

     Tel: 03601-801000

     Fax: 03601-801080

 

 

10.11.2020

 

 

Weitere Sportvereine im Landkreis konnten unterstützt werden

 

 

Die aktuelle Corona-Situation schränkt auch weiterhin die Sportvereine im Landkreis stark ein.  Geplante Veranstaltungen, Trainingsspiele und vieles mehr können seit längerer Zeit nicht in vollem Umfang durchgeführt werden und die finanziellen Verpflichtungen müssen trotz der schwierigen Lage weiterhin gestemmt und bewältigt werden.

 

Um die prekäre Vereinssituation zu überbrücken und das Ehrenamt im Sport weiterhin zu fördern, begab sich Landrat Harald Zanker auf eine kleine Reise durch den Landkreis und übergab am Freitag, den 6. November 2020 in und um Bad Langensalza symbolische Schecks an verschiedene Sportvereine, und das natürlich alles unter Einhaltung der Corona-Auflagen.

 

Erster Stopp war der Sportplatz in Thamsbrück. Ronny Dobeneck als Vorsitzender der JFC Unstrut-Eagles 2020 e.V. wandte sich mit der Bitte um finanzielle Unterstützung an die Verwaltung. Der Verein hat sich im Mai 2020 gegründet. Hier bündeln der Thamsbrücker SV 1922 e.V., der SC 1918 Großengottern e.V. und der SV Grün-Weiß Schönstedt e.V. ihre Kräfte, um die Nachwuchsarbeit im Bereich Fußball zu optimieren. Um den Verein mit ca. 200 Kindern weiter voranzubringen und zu unterstützen übergab Landrat Harald Zanker einen symbolischen Scheck in Höhe von 1.000 EUR.

 

Nächster Halt war das Stadion in Bad Langensalza. Hier wartete bereits Klaus Oppel (2. Vorsitzender des FSV 1996 Preußen Bad Langensalza e.V.) auf den Landrat, um ebenso einen Scheck in Höhe 1.000 EUR zu empfangen.

 

Weiterhin erhielt der SV Empor für die Nachwuchsarbeit einen symbolischen Scheck in Höhe von 1.000 EUR. Lutz Seidenstücker konnte in Vertretung für den Verein den Scheck in der Salza-Halle entgegennehmen.

 

Zum guten Schluss konnte Wolfgang Zimmer als Vorsitzender des TSV 1861 Bad Tennstedt e.V. auf dem Sportplatz in Bad Tennstedt einen Scheck in Höhe von 1.000 EUR entgegen nehmen. Mit diesem Geld soll die Vereinsarbeit im Verein unterstützt und als eine Art Wertschätzung der ehrenamtlichen Arbeit auch während der schwierigen Zeiten angesehen werden.

 

Bereits am 28. Oktober 2020 konnten in Mühlhausen sechs Sportvereine Schecks in Höhe von insgesamt 5.000 EUR entgegennehmen.

 

„Dank des Spendenfonds können wir gemeinnützigen Vereinen helfen, ihre wertvolle Arbeit trotz der Corona-Krise fortzuführen. Ehrenamtliches Engagement ist gerade in diesen Zeiten sehr wichtig. Die derzeitige Situation hat uns gezeigt, dass Zusammenhalt ein wichtiger Faktor ist. Deshalb müssen wir alles daran setzen, die Vereine aufrecht zu erhalten und die Vereinsarbeit zu unterstützen“, so Landrat Harald Zanker abschließend.

 

 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

25. 11. 2020
 
09. 12. 2020