BannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

(mobile) Soziale Beratung zur Vermeidung von Wohnungslosigkeit im Unstrut-Hainich-Kreis

Verwaltungsgemeinschaft Bad Tennstedt, den 09. 02. 2021

 

Jeder kann in die Situation geraten, wohnungslos zu werden oder von Wohnungslosigkeit bedroht zu sein.

Rechtzeitige Information und Unterstützung ist in einem solchen Fall unverzichtbar.

Bei drohendem Wohnungsverlust, Mietschulden und ähnlichen sozialen Problemlagen erhalten Betroffene seit gut einem Jahr Beratung und Hilfestellung. Bereits mehr als 200 wohnungslosen und von Wohnungslosigkeit bedrohten Menschen konnte über das Projekt „Mobile Sozialarbeit zur Vermeidung von Wohnungslosigkeit im Unstrut-Hainich-Kreis“ nun schon Unterstützung und Hilfe angeboten werden.

Die Beratungsstelle befindet sich in Trägerschaft des Diakonischen Werkes Eichsfeld-Mühlhausen e.V., zu dem unter anderem auch die Mühlhäuser Tafel (mit der Ausgabestelle in Schlotheim), sowie der soziale Tagestreff „Wärmestube“ und die Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung in Mühlhausen gehören. Geleitet wird das Projekt von Dipl.-Sozialpädagogin Silvana Grund. Die Arbeit erfolgt sowohl in der festen Beratungsstelle am Steinweg 51 in Mühlhausen, als auch mobil im gesamten Kreisgebiet.

„Gerade jetzt, während der Corona-Krise, ist es wichtig, dass Ratsuchende schnelle und effektive Hilfe bekommen, um ihre Situation frühzeitig zu stabilisieren und die negativen Auswirkungen der Pandemie bestmöglich zu überstehen“, beschreibt Frau Grund die aktuellen Herausforderungen.

Im Rahmen der Projektarbeit werden auch wohnungslose Menschen unterstützt, wieder eigenen Wohnraum zu finden. Dabei wird eng mit verschiedensten Kooperationspartners zusammengearbeitet. Aber auch der Einbezug des sozialen Umfeldes des Betroffenen ist sehr wichtig, um optimal helfen zu können. „Wir wollen zwischen allen Beteiligten vermitteln, Problemlösungen finden und somit effektiv zur Vermeidung von Wohnungslosigkeit beitragen“, so Frau Grund, die auch darauf hinweist, dass das Angebot der Wohnungslosenhilfe kostenlos ist und der Schweigepflicht unterliegt.

 

 

Kontakt

„(mobile) Soziale Beratung zur Vermeidung von Wohnungslosigkeit im Unstrut-Hainich-Kreis

Steinweg 51, 99974 Mühlhausen

Tel: 03601/ 78 40 73 2, Mobil: 0176/ 52 70 70 46

E-Mail:

 

Sprechzeiten:

Mo       9:00 – 12:00 Uhr                               

Di        14:00 – 17:00 Uhr

Do       9:00 – 12:00 Uhr

Termine nach Vereinbarung

 

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auch auf unserer Homepage:

 

www.diakonie-muehlhausen.de

 

Träger:

Diakonisches Werk Eichsfeld-Mühlhausen e.V.

August-Bebel-Str. 66, 99974 Mühlhausen/Thüringen

Tel.: 03601/ 42 12 89, Fax.: 03601/ 42 70 24

E-Mail:

 

 

 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

17. 03. 2021
 
21. 04. 2021