BannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Vorbereitungen für die Pilgersaison in der Region Eichsfeld Unstrut -Hainich

Verwaltungsgemeinschaft Bad Tennstedt, den 19. 05. 2021

 

Vorbereitungen für die Pilgersaison in der Region Eichsfeld Unstrut -Hainich am Pilgerweg Loccum- Volkenroda mit Nebenweg Klosterpfad


Der Pilgerweg Loccum– Volkenroda ist ein überregionaler Pilgerweg, der von Niedersachen nach Thüringen führt und in der Regel ab Ostern von Pilgern aus ganz Deutschland begangen wird. Ein regionaler Nebenweg des Hauptweges ist der „Klosterpfad“. Er führt durch die Landkreise Eichsfeld sowie Unstrut- Hainich und stand in den letzten Wochen im Fokus der Wegpflege. Ehrenamtliche Wegewarte haben den Weg überprüft und mit neuen Wegmarken beschildert. „Nun können sich wieder Pilger auf den Weg machen und die landschaftliche Schönheit des Weges genießen.“, so Helmut Heiland, Wegbauftragter des Tourismusverbandes HVE Eichsfeld-Touristik e.V. und stellvertretend für die ehrenamtlichen Wegewarte. „Der Hülfensberg, als ältester und bedeutendster Wallfahrtsort des Eichsfeldes ist ein besonderer Ort für mich, ebenso wie das Rottenbachtal bei Effelder mit dem Lutherwasserfall und die Wegführung entlang der Unstrut “, so Heiland weiter.
In vier Etappen des Klosterpfades eröffnen sich dem Pilger nicht nur die landschaftliche Schönheit und Besonderheiten der Region, sondern auch die Verbindung von zwei Konfessionen. Christlich geprägte Orte, wie Mühlhausen mit zahlreichen Pfarrkirche, die größte Dorfkirche des Eichsfeldes in Küllstedt und die Klöster Anrode, Hülfensberg und Zella liegen am Weg. Start- und Ausgangspunkt des Weges ist Mühlhausen mit der Pilgerkirche St. Petri.
Informationen zum Weg und zur Wegführung sind unter www.loccum-volkenroda.de und www.pilgerweg-navigator.de zu finden.


Herausgeber: Arbeitsgemeinschaft Klosterpfad, c/o Tourist Information Mühlhausen

 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

15. 06. 2021

- 18:00 Uhr
 

16. 06. 2021