BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Kurorte Bad Tennstedt und Bad Langensalza besiegeln Kooperation

Verwaltungsgemeinschaft Bad Tennstedt, den 11. 05. 2022

Synergien schaffen und neue Wege gemeinsame gehen – als vereinbartes Ziel

 

Die Städte Bad Tennstedt und Bad Langensalza haben die zukünftige Zusammenarbeit auf kurörtlicher Ebene in einem „Letter of Intent“ festgeschrieben.

Mit jeweils einstimmigen Stadtratsbeschlüssen wurden beide Bürgermeister ermächtigt die Kooperation schriftlich zu fixieren. Am 04. Mai 2022 trafen sich Herr Jens Weimann und Herr Matthias Reinz in der Kur-und Rosenstadt Bad Langensalza, um mit Ihrer Unterschriften das gemeinsame Ziel zu besiegeln.

Die Zusammenarbeit soll die Ressourcen beider Städte bündeln und gemeinsam weiterentwickeln . Das vorhandene Potenzial soll gemeinschaftlich über die Stadtgrenzen hinaus gestärkt werden.

Ziele der Kooperation sind u.a. die Stärkung des Vertrauen zwischen den Städten, die Schaffung von gemeinsamen Angeboten, insbesondere im Bereich Fahrradtourismus. Der K2 Radweg schafft die Verbindung zwischen beiden Kurstädten und soll mit gezielten Angeboten verstärkt in das Marketing aufgenommen werden.

Auch die Erarbeitung und Erstellung gemeinsamer Arrangements für Tagestouristen, mit der Option dies auf Übernachtungsangebote zu erweitern ist angedacht.

Mit der gegenseitigen Akzeptanz der Kurkarte genießen die Gäste (Kur- Gästekarteninhaber) die Vergünstigung für die Angebote in beiden Städten.

Eine gemeinsame Erstellung von Printmedien ist ebenfalls ein erklärtes Ziel der Zusammenarbeit.

Zunächst wurde die Kooperation für 5 Jahre abgeschlossen, eine Ausweitung und Verlängerung ist der langfristige Vorsatz.

Für die Stadt Bad Tennstedt ist dies ein wichtiger Schritt im Gesamtprozess des Stadtmarketings und die Akteure vor Ort freuen sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Kur- und Rosenstadt.

 

Bild zur Meldung: Kurorte Bad Tennstedt und Bad Langensalza besiegeln Kooperation

Veranstaltungen