BannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Landratsamt ruft zur Interessenbekundung auf- Schulsozialarbeit geht komplett an freie Träger

Verwaltungsgemeinschaft Bad Tennstedt, den 07. 05. 2021

 

 

PRESSEMITTEILUNG

des Landratsamtes des Unstrut-Hainich-Kreises

 

Büro Landrat, Lindenbühl 28/29, 99974 Mühlhausen

E-mail:

www.unstrut-hainich-kreis.de

 

Tel: 03601-801000

Fax: 03601-801080

 

06.05.2021

 

Landratsamt ruft zur Interessenbekundung auf- Schulsozialarbeit geht komplett an freie Träger

 

Mit seinem Beschluss hat der Jugendhilfeausschuss des Unstrut-Hainich-Kreises am 26.04.2021 den Weg für die Umstrukturierung der Schulsozialarbeit frei gemacht. Vorausgegangen war die Entscheidung der Kreisverwaltung, den Vorstoß von Landrat Harald Zanker aufzunehmen, und die zu 100% geförderte Maßnahme nicht mehr selbst umzusetzen. Der Behördenleiter entspricht damit dem, im Jugendhilfegesetz verankerten, Subsidiaritätsprinzip, welches im Kernsatz regelt, dass der öffentliche Träger (Landratsamt) von eigenen Maßnahmen absehen soll, soweit geeignete Dienste von anerkannten Trägern der freien Jugendhilfe betrieben werden.

Das heute eingeleitete Interessenbekundungsverfahren ermöglicht die Etablierung von Schulsozialarbeit an 21 Schulen des Unstrut-Hainich-Kreis unter Berücksichtigung aller Schulformen und Trägerschaften.

Die ursprünglich erst zum Jahresende 2021 geplante Umstrukturierung wird aus mehreren Gründen vorgezogen. Die gesetzlichen und haushalterischen Bestimmungen erschweren dem öffentlichen Dienst, flexibel auf Personalbedarfe zu reagieren, was immer wieder zu Fördermittelverlusten führt. Desweiteren befinden sich Schulen aufgrund der Pandemiesituation momentan nicht im Regelbetrieb, und auch im Hinblick auf die Ferienzeit sollen eventuell auftretende kurzzeitige Personalwegbrüche, die trotz aller Sorgfalt und Willensbekundung leider bei jeder Strukturveränderung auftreten können, abgefedert werden.

Letztlich kann das Ziel, die Schulsozialarbeit im Unstrut-Hainich-Kreis möglichst schnell in eine qualitätssteigernde Kontinuität zu bringen, nur erreicht werden, wenn zügig damit begonnen wird und die Schulsozialarbeiterinnen den Kindern, Jugendlichen und Lehrerinnen pünktlich zum, nicht weniger problematischen und arbeitsintensiven, Schuljahr 2021/2022 zu Verfügung stehen

 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

15. 06. 2021

- 18:00 Uhr
 

16. 06. 2021