BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Berufsschulcampus eröffnet das Pflegekabinett – SkillsLab FB Generalistik

Verwaltungsgemeinschaft Bad Tennstedt, den 27. 06. 2022

 

Medieninformation

des Landratsamtes des Unstrut-Hainich-Kreises

 

 

     Büro Landrat, Lindenbühl 28/29, 99974 Mühlhausen

    www.unstrut-hainich-kreis.de

     Tel:  03601-801000

     Fax: 03601-801080

 

 

27.06.2022

 

 

 In einer Gesellschaft, die älter wird und dadurch erhöhten Pflegebedarf aufweist, sind optimal ausgebildete Pflegefachkräfte von hohem Nutzen.

Der Erwerb der praktischen Fähigkeiten erfolgt zum Teil in der Praxis, zu einem Großteil aber auch im praktischen Unterricht, in sogenannten SkillsLabs.

 

Das SkillsLab bietet ein geschütztes Umfeld für Auszubildende. In der generalistischen Pflegeausbildung werden die angehenden Pflegekräfte dazu befähigt, Pflegehandlungen durchzuführen. Es können Fertigkeiten trainiert werden, die anfangs sehr schwierig erscheinen. Zudem werden Patienten nicht gefährdet.

 

In der generalistischen Pflegeausbildung geht es in erhöhtem Maße um den Erwerb vielfältiger Kompetenzen: Handlungsfähigkeit auch in schwierigen Situationen wird trainiert, ebenso Kommunikation und Behandlungspflege.

 

Im SkillsLab können sich die zukünftigen Pflegefachkräfte mit dem realen Bezug auseinandersetzen, in ihrem Tempo lernen, Fehler machen und diese auch reflektieren.

Insgesamt werden 400 Stunden fachpraktischer Unterricht in der generalistischen Ausbildung laut Pflegeberufegesetz absolviert.

 

Mit dem Inkrafttreten des Gesetzes über die Pflegeberufe (PflBG) sowie der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe (PflAPrV) hat der Gesetzgeber die Ausbildungen in den Pflegeberufen grundlegend reformiert. Intention war die Schaffung eines einheitlichen und modernen Berufes, in dem die Pflege von Menschen aller Altersstufen in allen Versorgungsbereichen und Pflegekontexten ermöglicht werden soll. Mit der generalistischen Pflegeausbildung wird ein einheitliches und umfassendes Pflegeverständnis sowie ein flexibler Wechsel in den Arbeitsfeldern mit einer EU-weiten Anerkennung gewährleistet. (Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport: Thüringer Lehrplan für die berufsbildende Schule, Höhere Berufsfachschule - dreijähriger Bildungsgang, Pflegefachfrau/Pflegefachmann. 1. September 2020, S.5)

 

Weitere Informationen zur Ausbildung gibt es auf: www. bsc-uh.de/medizinische-ausbildung

 

 

Text: Saskia Pollack | FB Generalistik – Abt. Gesundheit und Umwelt

 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

12. 08. 2022 - 18:00 Uhr bis 23:55 Uhr

 

13. 08. 2022 - 14:00 Uhr

 

14. 08. 2022

 

14. 08. 2022 - 14:00 Uhr