Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Ein Cargobike als umweltfreundliche Alternative für den Wegewart der Welterberegion Wartburg Hainich

Verwaltungsgemeinschaft Bad Tennstedt, den 27. 02. 2024

 

Bad Langensalza, 26. Februar 2024

Der Wegewart der Welterberegion Wartburg Hainich, Klaus Kubelka, freut sich über die Anschaffung eines Cargobikes als Unterstützung bei seiner Arbeit. Das E-Bike ermöglicht es ihm, Kontrolltouren effektiver und umweltfreundlicher zu gestalten. Mit einer Gesamtlänge von ca. 1.100 Kilometern an Wegen im Unstrut-Hainich-Kreis ist eine regelmäßige Wartung und Kontrolle unerlässlich. Das Cargobike, mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 175 Kilogramm und ausreichend Akkupower, bietet alle Voraussetzungen, um die Arbeit des Wegverantwortlichen zu erleichtern.

 

Das Lastenrad ist für Klaus Kubelka nicht nur eine praktische Hilfe, sondern auch eine Möglichkeit, seine Leidenschaft für die Natur und das Radfahren in seine Arbeit einzubinden. Die Anschaffung stellt einen Schritt in Richtung nachhaltige Mobilität und Umweltschutz dar und zeigt, dass auch im Bereich der Wegekontrolle und -wartung alternative Fortbewegungsmittel genutzt werden können. Kubelka betonte, dass es wichtig sei, die Region nachhaltig zu entwickeln und auf umweltfreundliche Lösungen zu setzen. So ermöglicht es ihm, schnell und flexibel unterwegs zu sein, ohne auf das Auto angewiesen zu sein. Zudem trägt es dazu bei, die CO2-Emissionen zu reduzieren und die Umwelt zu schonen. Durch die Neubeschilderungen und Markierungsarbeiten werden die Wanderwege in der Region besser ausgeschildert und gepflegt, um den Gästen ein angenehmes und sicheres Wandern zu ermöglichen. Damit trägt das Cargobike nicht nur zur effektiveren Arbeitsweise bei, sondern auch zur positiven Entwicklung des Tourismus in der Welterberegion Wartburg Hainich. Kubelka hofft, dass sein Engagement für nachhaltige Mobilität und Umweltschutz auch andere Menschen dazu inspiriert, umweltfreundlichere Verkehrsmittel zu nutzen und damit einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

 

Im Rahmen eines Projekts mit dem Rennsteigverein e. V. – Ortsgruppe Kammerforst und den ehrenamtlichen Wegewarten werden im ersten Quartal umfangreiche Neubeschilderungen und Markierungsarbeiten durchgeführt. Ziel ist es, sich als gute Gastgeber für den Thüringer Wandertag am 22. Juni 2024 in der Nationalparkgemeinde Kammerforst zu präsentieren und die Region angemessen zu repräsentieren. Alle Informationen zum 32. Thüringer Wandertag sind unter www.kultur-liebt-natur.de zu finden.

 

 

Bild: Welterberegion Wartburg Hainich e.V. (honorarfrei bei Nennung des Fotoautors und ausschließlich im Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung)

 

 

 

Weitere Fragen beantworten wir gerne unter:

 

Welterberegion Wartburg Hainich e.V. 

Lange Straße 3 / 4

99947 Bad Langensalza

Telefon: (0 36 03) 1 23 29 62

E-Mail:  

www.welterbe-wartburg-hainich.de

 

Bild zur Meldung: Ein Cargobike als umweltfreundliche Alternative für den Wegewart der Welterberegion Wartburg Hainich

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

27. 04. 2024 - Uhr

 

03. 05. 2024

 

03. 05. 2024 - Uhr bis Uhr

 

11. 05. 2024 - Uhr bis Uhr