Gemeinde Hornsömmern

Vorschaubild

Platz der Demokratie 47 a
99955 Hornsömmern

E-Mail E-Mail:


Größere Kartenansicht

 

Bürgermeister Heinz Schröter Fläche 432 ha

leider

kein

Wappen

Einwohner 161 (Stand 2017)
Gemeindeverwaltung

Platz der Demokratie 47a

99955 Hornsömmern

Bürgermeister Heinz Schröter (parteilos/ seit 1999)

 

Anfang des 9.Jahrhunderts wird Hornsömmern in einer Urkunde des Klosters Hersfeld erwähnt. Die Gemeinde Hornsömmern grenzt im Norden an den Kyffhäuserkreis.

Die römisch-katholische Kirche „St. Maria“ aus dem 11. Jahrhundert, welche teilweise in einen romanischen Baustil erbaut wurde, steht unter Denkmalschutz.   Der tonnengewölbte Saal besitzt eine dreiseitige Empore und im Chor eine Sakramentsnische. Seit  2016 nach umfangreichen Sanierungsarbeiten finden die Gottesdienste wieder in der Kirche statt.

Zum Wandern lädt ein schöner Weg rund ums das Dorf, das Waldgebiet auf der Höhe „Großes Horn“, und die Streuobstwiese, die sich über mehrere Kilometer Richtung Kutzleben erstreckt, ein. Der Ort besitzt eine kleine Kegelsportanlage, die vom Kegelclub oft und gern genutzt wird. Nebenan lädt die Dorfgasstätte nach dem Kegeln zu einer Erfrischung ein. Der neu gestaltete Dorfanger mit seinem Teich sowie die gepflegten Häuser und Grünflächen prägen das Ortsbild. Der Dorfanger bildet  den Mittelpunkt des alljährlich im Sommer stattfindenden Kinder- und Sommerfestes.

 

Dorfgaststätte

Dorfgaststätte

Waidmühlenstein

Waidmühlenstein

Kirche "St. Maria"Kirche "St. Maria"

Kegelsportanlage

Kegelsportanlage

Baum

 

Kulturelle Höhepunkte

  • Kinder- und Sommerfest
  • Preiskegeln

Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

25.11.2017 - 21:00 Uhr
 
26.11.2017 - 14:00 Uhr
 
01.12.2017 - 14:30 Uhr
 
01.12.2017 - 15:00 Uhr